WP-News: PageSpeed Insights, WCEU und Gutenberg

WP-News: Sinn und Unsinn von PageSpeed Insights & die neue Gutenberg-Roadmap

In den letzten zwei Wochen war einiges los in der WP-Community: WordPress-Mitgründer Matt Mullenweg verrät auf dem WordCamp Europe in Belgrad, wann der Gutenberg-Editor reif für den Merge ist; der “Plugin Detective” hilft dir beim Troubleshooting deiner WP-Seite; und wir zeigen dir am Beispiel der New York Times, warum ein niedriger PageSpeed Insights-Score kein Grund zur Sorge ist.

WP-News: PageSpeed Insights

Darum hat die New York Times nur einen PageSpeed-Score von 52

Viele erfolgreiche WordPress-Seiten wie das Wall Street Journal oder Forbes erreichen bei einem Performance-Test mit dem Google PageSpeed Insights-Tool alles andere als gute Ergebnisse. Und das, obwohl das Geschäftsmodell solcher Online-Publikationen von einer guten Performance abhängt. Wir zeigen dir am Beispiel der New York Times, warum du und deine Kunden den PageSpeed Insights-Score und die Optimierungsvorschläge des Tools getrost vernachlässigen können.

WP-News: RAIDBOXES-Interview

RAIDBOXES im Interview zum Thema Blog-Marketing

Wir waren zu Gast bei Denis Sandmann und haben ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert. Unter anderem haben wir im Interview verraten, wie die Blogbeiträge für unser Magazin OUT OF THE BOX entstehen und wie ein Unternehmensblog dein Business nach vorne bringt. Außerdem sprechen wir offen über die Hürden und Probleme, die ein eigener Blog unter Umständen mit sich bringt.

Kostenloser DSGVO-Guide für Agenturen, Freelancer & Webseitenbetreiber

WordPress

WCEU: Gutenberg-Integration kommt früher als gedacht
Das WordCamp Europe in Belgrad war mit 54 Organisatoren, 60 Referenten, 170 freiwilligen Helfern und über 2000 Teilnehmern ein voller Erfolg. In seiner traditionellen Keynote verkündete WP-Mitgründer Matt Mullenweg die weitere Gutenberg-Roadmap. Außerdem wurde Berlin als Austragungsort für das WCEU 2019 enthüllt.

Alle Details zum neuen WP-Editor von Matias Ventura
Auf dem WordCamp Europe steht Gutenberg Co-Lead Matias Ventura der WP Tavern Rede und Antwort. In dem 13 minütigen Interview spricht er u.a. über die Anfänge des Gutenberg-Projekts, die gemischten Reaktionen aus der WP-Community und die Roadmap für den Merge in den WordPress-Core. Außerdem hat er Tipps im Gepäck, wie du dich am besten mit dem neuen Editor vertraut machen kannst.

So erstellst du einen eigenen Gutenberg-Block
Nachdem Matt Mullenweg verkündet hat, dass der Gutenberg-Editor in nur wenigen Wochen in den WordPress-Core integriert werden soll, ist es Zeit, sich etwas tiefer mit der Materie zu befassen. Die Kollegen von Atomic Blocks zeigen dir, wie du mit dem Create Guten Block Toolkit (CGB) von Ahmad Awais deinen ersten eigenen Custom Gutenberg-Block erstellst.

Sicherheit

Der Plugin-Detektiv „Otto“ hilft dir beim Troubleshooting
Mit dem neuen “Plugin Detective” kannst du Plugin-Konflikte auf deiner WP-Seite schnell und einfach identifizieren und beheben. Sobald der kleine Detektiv “Otto” den Übeltäter gefunden hat, lässt sich das verantwortliche Plugin direkt deaktivieren. Auf dem WordCamp Orange County, USA, hat das Plugin sogar den 1. Preis beim “Plugin-a-Palooza”, einem Wettbewerb für Plugin-Entwickler, abgestaubt.

Webdesign

Warum du PHP nicht abschreiben solltest
In seinem Beitrag bringt WP-Entwickler David Hayes gute Argumente, warum du dich auch in 2018 mit PHP beschäftigen solltest. Dabei geht er auch auf die bekannten Defizite ein: „PHP is a strange and ugly language. It’s not exceptionally fast. It’s not beautiful syntactically. It’s not formulated around a clear opinion about good software development practices. And it’s still what I write a lot of software in.“

Erhalte kostenlos die neusten WP-News und OtB-Artikel!

Ja, ich bin mit der Datenverarbeitung einverstanden.

Wenn du fortfährst, stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.